STANDARD-HEADER

Headerbilder: 

Veranstaltungen


Veranstaltungen im Jahr 2021

_____________________________________________________

Unsere nächste Informationsveranstaltung:

Thema: „Versicherungsschutz rund um die Immobilie“

Tag: Montag, 15. November 2020
Be­ginn: 19:00 Uhr
Ort: Best Western Plus Hotel Bautzen, Wendischer Graben 20 in Bautzen

Referenten: Herr Enrico Schmidt und Herr Frank Arold von der Allianz Versicherung

_____________________________________________________

Infoveranstaltung am 20.09.2021

„Die Handhabung des Bautzener Mietspiegels und Information über die Mietspiegelrechtsreform“

Am Montag, dem 20.09.2021, um 19:00 Uhr, fand die Informationsveranstaltung unseres Vereins statt. Es nahmen rund 30 Vereinsmitglieder und Gäste teil. Der Vorsitzende, Herr Kummer, begrüßte die Anwesenden 

Anschließend legte Angela Wolf von der Stadtverwaltung  Bautzen uns die Handhabung des Bautzener Mietspiegels dar und informierte uns über die Mietspiegelrechtsreform.

Die Anwendung des Mitspiegels in 6 Schritten:

  • 1.Schritt - Prüfung, ob die Wohnung eine mietspiegelrelevante Wohnung  ist
  • 2.Schritt - Ermittlung der Ausstattungskategorie
  • 3.Schritt - Ermittlung des Baujahres des Gebäudes
  • 4.Schritt - Zuordnung in eine Lagekategorie
  • 5.Schritt - Einordnung der Wohnung in die entsprechende Größenkategorie
  • 6.Schritt - Erfassung der wohnwertmindernden bzw. wohnwerterhöhenden Merkmale für Bestimmung des Mietpreises

Zurzeit ist der 7.Mietspiegel im Umlauf. Der 8. Mietspiegel soll zum Ende des Jahres 2021 erscheinen; muss noch gedruckt werden.

Eine Unterstützung bei der Anwendung des Bautzener Mietspiegels gibt der Vorstand des Vereins Haus und Grund Bautzen. Kommen Sie in unser Büro; wir helfen Ihnen gern.

_____________________________________________________

Mitgliederversammlung  am 28.06.2021 - Gedächtnisprotokoll

Am Montag, den 28.06.2021, um 19:00 Uhr fand die Mitgliederversammlung unseres Vereins statt.

Es nahmen rund 20 Vereinsmitglieder und Gäste teil. Wir konnten den Präsidenten des Landesverbandes Sachsen, Herrn René Hobusch sowie MdB Herrn  Karsten Hilse (AfD) als Gäste begrüßen. Unser Vorstandsmitglied Herr Ralf Beyer fungierte als Versammlungsleiter.

Der Versammlungsleiter Herr Ralf Beyer eröffnet die Versammlung und begrüßt Mitglieder und Gäste.

- Gedenken an den Verstorbenen

- Versammlungsleiter: - Feststellung der rechtmäßigen Einladung

                                       - Bestätigung der Tagesordnung

                                       - Feststellung der Beschlussfähigkeit

- Herr Kummer: Vortrag Rechenschaftsbericht

- Frau Kliesch:   Vortrag Kassenbericht

- Herr Kalich:    Vortrag Revisionsbericht

- Abstimmungen:

  • Entlastung des Vorstandes - Zustimmung - einstimmig
  • Beschluss über den Haushaltsplan 2021 - Zustimmung - einstimmig

   

- Präsident des Landesverbandes Herr René Hobusch berichtet aus dem Landesverband Sachsen:

  • Sachsen hat 10 000 Mitglieder in 14 Ortsvereinen
  • viele ältere mitglieder haben Probleme beim Verkauf der privaten Immobilie
  • Landespräsident befragt die im Bundestag vertretenen Fraktionen zu rlevanten Themen für private Hausbesitzer und wird zur Bundestagswahl die Ergebnisse im Magazin veröffentlichen

 

- Grußwort des MdB Herr Karsten Hilse (AfD)

 

- Fachvortrag von der EWB Bautzen

Herr Eismann von der EWB Bautzen referierte über den Inhalt des Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) und die daraus entstehenden Konsequenzen und Verpflichtungen für private Hausbesitzer

GEIG: Was bedeutet das Ladeinfrastruktur-Gesetz für Immobilien?

Die Verkehrswende klappt dann, wenn alle Verbraucher*innen mit Elektrofahrzeug dieses problemlos laden können und sich das Laden möglichst leicht in den Alltag integrieren lässt. Um das zu ermöglichen, zielen staatliche Maßnahmen auf den verstärkten Ausbau von Ladepunkten in Gewerbeimmobilien ab.

Am 25. März 2021 ist deshalb in Deutschland das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) in Kraft getreten.

Konkret besagt das GEIG: Bei einem Neubau beziehungsweise einer größeren Renovierung von Nichtwohngebäuden mit mehr als zehn Parkplätzen ist künftig jeder fünfte Stellplatz mit Schutzrohren für Elektrokabel (Leitungsinfrastruktur) auszustatten. Zusätzlich ist auf entsprechenden Parkplätzen von Nichtwohngebäuden mindestens ein Ladepunkt zu errichten.

“Bautzen macht E-mobil“ - Flyer der EW Bautzen GmbH

 

   - Alle: Diskussion, usw.

Der Versammlungsleiter Herr Ralf Beyer schließt die Versammlung um 20:45 Uhr.

_____________________________________________________

 

none